niederlande-arbeiten-architekt-bauingenieur-job-bewerben-amsterdam

von Dr. Irving Wolther

Arbeiten in den Niederlanden

Klicktipp Architekt Manuel Schupp erzählt, wie es sich als Deutscher in den Niederlanden arbeiten lässt. Auch an den Niederlanden ist die Wirtschafts- und Finanzkrise nicht spurlos vorübergegangen. Dennoch wurde der Arbeitsmarkt dank hohen Kündigungsschutzes und flexibler Arbeitszeitreglungen weitaus geringer in … Weiterlesen

von Dr. Irving Wolther

Arbeiten in Finnland

Finnland gilt vielen noch immer als Musterland in Europa, ob in der Bildung (Stichwort: PISA-Studie) oder in der Wirtschaft, die sich nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion als wichtigstem Handelspartner mit bewundernswerter Disziplin erneuert hat. Die weltweite Wirtschafts- und Finanzkrise hat … Weiterlesen

von Dr. Irving Wolther

Arbeiten in Brasilien

Nicht nur wegen seiner Traumstrände und des allzeit schönen Wetters ist Brasilien für Architekten und Bauingenieure von großem Interesse. Die konjunkturelle Entwicklung der vergangenen Jahre hat die Heimat von Architektenikone Oscar Niemeyer auf Platz sechs der weltgrößten Wirtschaftsmächte hinauf­katapultiert. Die … Weiterlesen

von Dr. Irving Wolther

Arbeiten in China

Die chinesische Wirtschaft boomt wie kaum eine andere: Trotz der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise erwartet der Internationale Währungsfonds für 2013 ein Wachstum des chinesischen Bruttoinlandsprodukts um 8,2 %. Die Arbeitslosenquote liegt seit 2010 bei konstant 4,1 %. Das ist auch … Weiterlesen

von Ute Schroeter

Interview: Gute Jobchancen

Die deutsche Wirtschaft entwickelt sich angesichts der Turbulenzen an den internationalen Finanzmärkten deutlich verhaltener als noch vor einem oder zwei Jahren. Der Arbeitsmarkt zeigt sich insgesamt allerdings recht robust. Inwieweit auch Architekten und Bauingenieure davon profitieren, fragten wir Judith Wüllerich, … Weiterlesen

von Dr. Irving Wolther

Arbeiten in Belgien

In Belgien hat die Wirtschafts- und Finanzkrise ihre Spuren hinterlassen, wenngleich der Arbeitsmarkt davon weitaus geringer in Mitleidenschaft gezogen wurde als in anderen Ländern: Die Arbeitslosenquote lag im Juni 2011 bei 7,4 Prozent. Da sich die Regionen strukturell sehr stark voneinander … Weiterlesen

von Dr. Irving Wolther

Arbeiten in Österreich

Österreich ist von der Wirtschafts- und Finanzkrise 2009 nicht verschont geblieben. Die Rezession scheint mittlerweile jedoch überwunden und durch das anziehende Wirtschaftswachstum hat sich auch die Arbeitsmarktsituation wieder deutlich entspannt. Im April 2011 lag die Arbeitslosenquote bei vergleichsweise geringen 6,5 Prozent, … Weiterlesen

von Ute Schroeter

Einsteigerbranchen

Von der Planung bis zur Bauleitung, vom Bauunternehmen bis zum Architekturbüro – nach dem Studium stehen gleich mehrere Wege zur Auswahl, um in den Beruf zu starten. Im Folgenden ein Überblick über die wichtigsten Einstiegsmöglichkeiten für junge Architekten und Bauingenieure. … Weiterlesen

von Ute Schroeter

Interview: Die Bauaufgaben von morgen

Die Konjunktur zieht an – Bauingenieure werden wieder gesucht. Welche Aufgaben unter diesen Voraussetzungen auf die Ingenieure von morgen zukommen und wie die Zukunft der Bauwelt aussieht, fragte TALIS Karsten Wischhof, Geschäftsführer des Hauptverbandes der deutschen Bauindustrie, verantwortlich für Berufsbildung … Weiterlesen

von Ute Schroeter

Zukunftsmärkte für Architekten

Wer am Anfang seiner Karriere steht, hat viele Wege offen. Doch welcher ist der richtige? Wo und wie kann ich mich positionieren? Spezialist oder Generalist? TALIS sprach mit Dr. Thomas Welter, Referent für Wirtschaft und Gesellschaft bei der Bundesarchitektenkammer, über … Weiterlesen

von Ute Schroeter

Wege zum Job

Sie kennen Ihre Fähigkeiten, Sie wissen, was Sie wollen. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, einen potenziellen „Kunden“ zu finden, dem Sie Ihr „Angebot“ unterbreiten können. Das Reagieren auf Stellenangebote scheint für viele die einzige Option zu sein, dabei sollten Sie … Weiterlesen

TALIS Berufsstart 2017/2018 als E-Book lesen!

Einfach E-Mail-Adresse eingeben, bestätigen und mehr wissen als andere.




Sie haben den Newsletter bestellt. Bitte überprüfen Sie Ihr Mail-Postfach für den Bestätigungslink.